Schloesser

Aktualisierung nach VdS 2252

Zentralen und Gehäuse jetzt mit wechselschließendem Schlosseinsatz

Bei Honeywell Security können Sie sicher sein, dass die Technik stets höchste Ansprüche und die vorgeschriebenen Sicherheitsstandards erfüllt.

Da die VdS-Richtlinie 2252 für die Zugangsregelung zu Teilen und Funktionen einer EMA (Abs. 7.10.2) ein Schloss mit mindestens 1000 Kombinationen fordert, werden die Zentralen und Gehäuse auf verschiedenschließende Schlosseinsätze umgestellt, um den richtlinienkonformen Betrieb zu ermöglichen.

Dies erfordert eine Korrektur der Artikelbeschreibung von 028050 auf „Schlosseinsatz gleichschließend“, zusätzlich wird ein neuer Schlosseinsatz Art. 028051 „Schlosseinsatz wechselschließend“ eingeführt.

Diese Umstellung gilt für folgende Zentralen und Gehäuse:

Art.-Nr. Bezeichnung
013203.10 EMZ 561-MB100 im ZG 4, o. NT
013204.10 EMZ 561-MB100 im ZG 4, o. Nt, m. Drucker
013222.10 EMZ 561-MB256 plus im ZG4, Kl. C
013223.10 EMZ 561-MB256 plus im ZG4, Kl. C m. Drucker
013760 ZG4 Gehäuse für MB-Secure
050055 19"-Gehäuse ZG 4, grauweiß
012171 Gehäuse ZG 4 für Energieversorgung 012170

Die Umstellung auf die neuen, wechselschließenden Zylinder wird bis Ende des 1. Quartals 2014 erfolgen. Während einer Übergangszeit wird Honeywell Security sowohl die gleichschließenden als auch die wechselschließenden Zylindereinsätze im Sortiment führen.

Mit den Schlössern der neuen Generation werden Ihnen auch weiterhin hervorragende geschäftliche Perspektiven eröffnet.

zurück